Zu Beginn standen wir recht tief; der Gegner zeigte ein gefälliges Passspiel und auch, dass eine gute technische Ausbildung genossen wurde. Allerdings fehlte ihm im letzten Drittel auch aufgrund der körperlichen Unterlegenheit die nötige Durchschlagskraft, unsere Abwehr stand sicher, so dass wir nach und nach das Spiel weiter nach vorne verlagern konnten. Im weiteren Verlauf neutralisierten sich Technik und Spieltaktik auf der einen und läuferische Vorteile und Kampfkraft auf der anderen Seite.

Unser Team lief auch das eine oder andere Mal die 96er hoch an, was den eigentlich sehr sicheren gegnerischen Torwart nach einer halben Stunde zu einem echten Knaller verleitete, der Jonas anschoss. Den Richtung Torlinie kullernden Ball versenkte Jonas dann mit energischem Nachsetzen in den Maschen, und es stand plötzlich 1:0 für uns! Das verunsicherte den Gegner, wovon sich auch der Schiri etwas anstecken ließ. Denn wenn 20 oder 30 kg leichtere Gegner Can oder Joshua anspringen und dann abprallen, ist dies sicher kein Foul. Na ja, was soll's, bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung.

Nach dem Seitenwechsel wollte 96 natürlich den Ausgleich, ließ dabei durchaus für uns einige Lücken, die aber nicht genutzt werden konnten. Knapp 10 Minuten nach Wiederanpfiff ließen wir dann dem Gegner im Mittelfeld etwas zu viel Raum, der dann leider mit überlegtem Schuss ins lange Eck zum Ausgleich führte. Kurz danach wäre fast das 1:2 gefallen, als eine klare Abseitsposition nicht geahndet wurde, der Gegner aber zum Glück am Tor vorbeischoss. Das war es dann aber erstmal mit den gegnerischen Chancen, nun waren wieder wir am Drücker. Und wäre zweimal Elfmeter für uns gegeben worden (1 x Hand, 1 x Foulspiel), hätten sich die 96er nicht beschweren können. Kurz vor Schluss musste dann nochmal Matthis einen Ball entschärfen, dann war die Partie vorbei. Insgesamt ein verdientes Ergebnis, wieder mit einer super Teamleistung, insbesondere die Abwehr verdiente sich ein Sonderlob.
 
Nächste Woche geht es dann gegen Pattensen, bei einer Leistung wie in den ersten drei Spielen sollte auch dort etwas drin sein. Schaun mer mal!

Anträge

scorer

Social Media

socialmedia

Unsere Jugend

filmpalast

Sponsoring

Infos:

Peter Klocke

pklocke@web.de

0151-70878496

Filmpalast

filmpalast

Links

links

Kontaktdaten

Kontakt

Anfahrt

anfahrt